. .

Sylvia Binkenstein

Geboren 1963 in Minden/Westfalen studierte Sylvia Binkenstein an der Georg-August-Universität in Göttingen Jura.

Nach dem sich anschließenden Referendariat mit zweitem Staatsexamen arbeitete Sylvia Binkenstein als angestellte Rechtsanwältin in der damaligen Anwaltskanzlei der Rechtsanwälte Tibbe und Lehmann. Sie hat hier umfangreiche und komplexe Restitutionsverfahren u.a. für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, aber auch im Interesse großer Investoren betreut.

Vor allem hat Sylvia Binkenstein seit 1994 das juristische Projektmanagement großer Bauvorhaben durchgeführt.

Sylvia Binkenstein ist zugleich Fachanwältin für Arbeitsrecht. Die theoretische Weiterbildung zur Fachanwältin für Urheber- und Verlagsrecht hat Sylvia Binkenstein 2008 abgeschlossen.

Sylvia Binkenstein ist als Rechtsanwältin beim Oberlandesgericht Braunschweig zugelassen. Dies berechtigt sie an allen Oberlandes-/Kammergerichten die Interessen ihrer Mandanten zu vertreten.

 

Christoph Lehmann

1949 in Braunschweig geboren, studierte Christoph Lehmann an der Universität in Göttingen Rechtswissenschaften.

Im Anschluss und parallel zum anschließenden Referendardienst arbeitete Christoph Lehmann als Assistent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie. Lehrstuhlinhaber war damals Prof. Dr. Ralf Dreier.

1978 trat Rechtsanwalt Christoph Lehmann als Partner in die Rechtsanwaltskanzlei Tibbe und Lehmann ein. Hier arbeitete er vornehmlich auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts, des Architekten- und Baurechts sowie des Verbraucher- und Mietrechts.

Viele Jahre war Rechtsanwalt Lehmann während dieser Zeit Vertrauensanwalt der Verbraucherzentrale Niedersachsen / Verbraucherberatung Göttingen.

Seit 2002 war Rechtsanwalt Christoph Lehmann alleiniger Inhaber des Rechtsanwaltsbüros Lehmann in Berlin. 2014 verlegte er seinen Kanzleisitz wieder zurück nach Göttingen.